Erzähler Hansjörg Ostermayer

Mitglied im Landesverband freier Theater


zur Person

Hansjörg Ostermayer (Jahrgang 1954)
ist einer der wenigen hauptberuflichen Märchen- und Geschichtenerzähler Deutschlands.
Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte in Tübingen nutzte er sein Lehramtsreferendariat für erste Erfahrungen im freien Erzählen. Impulsgebend waren auch zahlreiche Reisen in die inselkeltischen Länder, der Kulturaustausch mit Mitbürgern aus Asien und Afrika sowie die Mitarbeit in der Friedens- und Menschenrechtsbewegung.
Erfahrungsbereichen wie diesen verdankt er sein Erzählrepertoire aus fünf Erdteilen.


Neben einer Fülle unterschiedlicher Bühnenprogramme offeriert Hansjörg Ostermayer interessierten Veranstaltern auch Erzählseminare.

In Tübingen betreibt er zwei fortlaufende Veranstaltungsreihen– nämlich den „Erzählfreitag“ (an jedem ersten Freitag in der eigenen Wohnung) und den „OstermayerMontag“ (an jedem ersten Montag im Vorstadttheater).

Ein Großteil des Repertoires entstand unter Anwendung eines Charaktertypen-Modells. Seine Erfahrungen mit dem Enneagramm als Hilfsmittel des Erzählens gibt Hansjörg Ostermayer in Seminaren und Vorträgen gerne an Interessierte weiter.

Mit der 1988 gegründeten Gruppe „kuntu“ entstanden bislang drei Kinder-CDs – zwei davon vom Rundfunk ausgezeichnet. Dazu gehört auch ein Märchenbuch.

Über Auftritte, Rezensionen, neue Projekte und dergleichen informiert das Kapitel Aktuelles.

In gut drei Jahrzehnten kleinkünstlerischer Tätigkeit knüpfte Hansjörg Ostermayer ein breites Netz an personellen und institutionellen Kooperationen.


    © copyright 2009 Hansjörg Ostermayer    Impressum